33 Yoga trifft Qi Gong – dein Weg zu mehr Entspannung & Gelassenheit

Marina Göb, Matthias Reimund

Workshop-Inhalt

Der Workshop ist eine Einführung in Yoga und Qi Gong für Aphasiker:innen.

Das erwartet dich:

  • Achtsame Atemübungen zur Stressbewältigung
  • Sanfte Mobilisation der Bänder, Faszien und Muskeln
  • Langsame und sanfte Bewegungen für ein entspanntes Erlebnis
  • Gezielte Entspannungstechniken
  • Gemeinsame Übungen in einer unterstützenden Umgebung
  • Anpassungen und Hilfestellungen für individuelle Bedürfnisse
  • Kommunikation und Austausch in einer zugänglichen Atmosphäre
  • Zeit für Fragen und Diskussionen

Ziel des Workshops:

  • Verbesserung deiner Körperwahrnehmung
  • Förderung deiner mentalen Klarheit und Achtsamkeit
  • Aufbau von Gelassenheit und innerer Ruhe
  • Integration von Entspannung in deinen Alltag
  • Anleitungen zur Weiterführung der Praktiken zu Hause

 

Familienmitglieder und Pflegepersonen sind herzlich zum Workshop eingeladen.

 

Bitte beachte, dass bei der Durchführung von Yoga und Qi Gong mit Aphasiker:innen spezielle Rücksicht auf individuelle Bedürfnisse und Einschränkungen genommen wird. Es ist wichtig, eine unterstützende und geduldige Umgebung zu schaffen, um den größtmöglichen Nutzen aus den Übungen zu ziehen.

Referentenprofil

Matthias Reimund ist Aphasiker und macht seit zwei Jahren Qi Gong, da es ihm sehr gut hilft. Er hat Qi Gong bereits auf einem Seminar für Aphasiker:innen durchgeführt, im Sitzen und im Stehen. Er wird Qi Gong mit gesundheitsfördernden Übungen aus der traditionellen chinesischen Medizin durchführen

Marina Göb ist Studentin der Sozialen Arbeit an der THWS Würzburg-Schweinfurt und Praktikantin im Zentrum für Aphasie & Schlaganfall Unterfranken. Sie ist Yogalehrerin und ausgebildet in Yogatherapie. Sie hat bereits mehrfach „Yoga auf dem Stuhl” mit Aphasiker:innen und psychisch erkrankten Menschen durchgeführt.