10 Pass auf! Aphasietherapie an der Schnittstelle von Aufmerksamkeit und Sprache

Eva Lauinger

Workshop-Inhalt

Oft lassen sich bei Menschen mit Aphasie (MmA) Aufmerksamkeitsdefizite feststellen. Während die Diagnostik und Therapie dieser Einschränkungen in erster Linie im Bereich der Neuropsychologie und Ergotherapie liegen, können Störungen der Aufmerksamkeit auch Auswirkungen auf die sprachliche Leistungsfähigkeit bei MmA haben. So kann z.B. das auditive Sprachverständnis zusätzlich reduziert sein, wenn der MmA überraschend angesprochen und etwas gefragt wird, und diesem akustischen Reiz nicht schnell genug seine Aufmerksamkeit zuwenden kann.

In diesem Workshop sollen in einem einführenden theoretischen Teil ein paar grundlegende Begrifflichkeiten im Bereich der Aufmerksamkeit geklärt werden. Darauf aufbauend werden anhand von Beispielen aus dem sprachtherapeutischen Alltag Möglichkeiten vorgestellt, wie durch Anpassung der Gestaltung und des Settings von logopädischen Übungen die Aufmerksamkeit der MmA gezielt gelenkt und trainiert werden kann. Sehr gerne können die Teilnehmer:innen eigene Praxisbeispiele mitbringen, um am konkreten Fall Ideen für logopädische Übungen und deren Gestaltung unter Berücksichtigung der Aufmerksamkeit des MmA zu entwickeln.

Referentenprofil

Logopädin B.Sc.,
Praxis Spontansprache – Sprachtherapie intensiv, Bad Wildbad